Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Leléka

Mittwoch • 22/04/2020 • 20:00 Uhr • Kleiner Saal

Viktoria Korniykova – Gesang
Robert Wienröder – Klavier
Thomas Kolarczyk – Kontrabass
Jakob Hegner – Schlagzeug

Leléka ist ein junges interkulturelles Berliner Quartett um die ukrainische Sängerin Viktoria Korniykova, deren Stimme den Band-Charakter bestimmt. Die von dynamisch groovenden Passagen bis zu zarten Folk- und Balladentönen reichende Klangwelt findet den passenden Rahmen in einer zeitgemäßen Musiksprache. Gekonnt verflechten die vier Künstler traditionelle ukrainische Motive mit modernen Jazzrhythmen. 2017 waren Leléka Preisträger beim Berliner Weltmusikfestival Ccreole“, 2018 Gewinner des Nachwuchspreises der Jazzwoche Burghausen.

"Das ist Musik wie aus einem Traum. Man sieht abgeerntete, weite Felder, man hört einen kraftvollen Groove und die wirklich unglaubliche Stimme von Sängerin Viktoria Anton.“ (Jury Jazzwoche Burghausen)

"Musik, die berührt und unter die Haut geht; (…) Musik, die Tradition und Moderne zusammenbringt." (Oberbayerisches Volksblatt)